Die Regeln - Fate Core Hack

Aspekte:
5 Aspekte, wie gehabt.

Fertigkeiten:
Änderungen zu Fate Core:
Kämpfen und Schießen werden zu Kämpfen zusammengefasst. Es gibt in SPN keine Charaktere, die nur eins davon gut können.
Diebeskunst und Heimlichkeit werden zu Sicherheit zusammengefasst. Das reicht vollkommen aus.

Neue Fertigkeiten:
Bildung: Umfasst hauptsächlich das, was sonst „Wissen“ ist, allerdings ohne übernatürliches Zeug. Mit Bildung könnt ihr Vorteile erschaffen oder Hindernisse überwinden – Angreifen oder Verteidigen eher nicht. Ein Psychologe könnte allerdings einen Stunt haben, der es ihm erlaubt, sich mit Bildung gegen geistige Angriffe zu verteidigen.
Okkultes Wissen: Hier geht es darum, sich mit Monstern und Magie auszukennen. Je nach Höhe der Fertigkeit bekommt ihr Informationen über entsprechende Monster. Ihr könnt mit der Fertigkeit Vorteile erschaffen oder Hindernisse überwinden – Angreifen und Verteidigen eher nicht. Ein erfahrener Werwolf-Jäger könnte einen Stunt haben, der ihm erlaubt, einem Werwolf eine Falle zu stellen und dadurch mit OW anzugreifen. Eine permanente Tätowierung, die Besessenheit durch Dämonen verhindert, wäre ein anderer Stunt.
Überleben: Ihr kennt euch in der Wildnis aus, könnt Spuren lesen, Fallen stellen und grob Wunden verbinden. Die Fertigkeit ist u.a. dabei, damit Wunden nicht nur mit Bildung verbunden werden können (siehe Konsequenzen weiter unten). Normalerweise werden hier Vorteile erschaffen und Hindernisse überwunden, aber ihr könnt damit auch Fallen stellen und dadurch Angreifen. Ein möglicher Stunt würde es euch erlauben, mit einer Falle mehr Schaden zu machen. Alternativ könntet ihr einen Stunt haben, mit dem ihr in der Wildnis Überleben statt Sicherheit zum Schleichen verwenden dürft.

Fertigkeitsliste:
Athletik, Bildung, Charisma, Empathie, Fahren, Handwerk, Kämpfen (umfasst Kämpfen / Schießen), Kontakte, Kraft, Nachforschung, Okkultes Wissen, Provozieren, Ressourcen, Sicherheit (umfasst Diebeskunst / Heimlichkeit), Täuschung, Überleben, Wahrnehmung, Wille

Stunts / Refresh:
Änderungen zu Fate Core:
Jeder Charakter hat 5 freie Stunts statt 3.

Stress / Konsequenzen:
Änderungen zu Fate Core:
Kein Stress. Stress ist doof.

Erholung von Konsequenzen geht etwas schneller:
Leichte Konsequenzen – nach einer Szene, solange es irgendwie sein kann, dass die Konsequenz versorgt wurde (kein Wurf notwendig).
Mittlere Konsequenzen – nach einer Sitzung. Wenn die Konsequenz ordentlich versorgt wurde (ein Guter +3 Wurf auf Bildung oder Überleben), verschwindet sie sogar nach der folgenden Szene.
Schwere Konsequenzen – nach einem Szenario. Wenn die Konsequenz ordentlich versorgt wurde (ein Großartiger +4 Wurf auf Bildung oder Überleben), verschwindet sie sogar nach der folgenden Sitzung).

Waffen & Rüstung
Änderungen zu Fate Core:

Es gibt Werte für Waffen bzw. für Rüstungen, die sind aber vergleichsweise niedrig.

Waffe:1 ist eine Pistole oder ein Schwert; Waffe:2 ist eine Schrotflinte oder ein Auto. Waffenwerte können mit Stunts heraufgesetzt werden. Messer, Baseballschläger o.ä. haben ohne Stunt keinen Waffenwert.

Rüstung:1 ist eine kugelsichere Weste oder stichsichere Weste; Rüstung:2 ist ein Ritterrüstung oder militärische Rüstung. Rüstungswerte können mit Stunts heraufgesetzt werden. Lederjacken o.ä. haben ohne Stunt keinen Rüstungswert.

Die Regeln - Fate Core Hack

Supernatural: The Hickman Files Marganma